Barclays Tagesgeld

Stand: 24.11.2022

Was bietet das Barclays Tagesgeld?

Das Barclays Tagesgeld kommt ohne Mindestanlagesumme daher und wird aktuell mit 1,50 % verzinst. Dieser Zinssatz gilt für Anlagebeträge bis 250.000 € und ist für 4 Monate garantiert. Bestandskunden bekommen zurzeit 0,35 %. Die Zinsen werden jährlich gutgeschrieben. Die Einlagen sind durch die deutsche Einlagensicherung in Millionenhöhe geschützt.

Pro Kunde darf nur ein Barclays Tagesgeldkonto geführt werden. Das Angebot richtet sich ausschließlich an Privatkunden. Geschäftskunden nutzen bitte unseren Firmentagesgeld Vergleich.

Vorteile & Nachteile

  • Zinsgarantie für 4 Monate
  • kein Mindestanlagebetrag
  • 100 % deutsche Einlagensicherung
  • nur jährliche Zinsgutschrift

Kontoeröffnung

  • Auf der Barclays Tagesgeld Seite Tagesgeldantrag aufrufen und ausfüllen
  • Abfrage: persönliche Angaben, Steuer-ID (wenn zur Hand), steuerliche Ansässigkeit, Angabe Referenzkonto
  • Identität in 3 Minuten per Video-Ident oder über Post-Ident in Postfiliale nachweisen
  • Tagesgeldantrag ausdrucken, unterzeichnen und an Barclays schicken

Basisangaben

Zinsen & Startguthaben

Service & Kontakt

Einlagensicherung

Weitere Angaben

Ihre Fragen und Kommentare zum Barclays Tagesgeld