Commerzbank Vorteilskonto

Stand: 20.08.2022

Was bietet das Commerzbank Vorteilskonto?

Das online geführte Commerzbank Girokonto als Vorteilskonto kommt ohne Kontoführungsgebühren ab 700 Euro Mindestgeldeingang aus. Beleglose Buchungen und Geldeingänge sind gratis. Beleghafte Überweisungen kosten je 2,50 €. Die Girokarte ist entgeltfrei inklusive. Eine virtuelle Commerzbank Mastercard Kreditkarte kann kostenlos beantragt werden. Google Pay und Apple Pay werden unterstützt. Bargeld heben Sie in Deutschland an über 7.000 CashPool Automaten und 1.300 Shell-Tankstellen gebührenfrei ab. Bareinzahlungen sind kostenfrei an Commerzbank Einzahlautomaten möglich.

Neukunden erhalten eine Girokonto Prämie von bis zu 50 Euro. Alle Details zum Commerzbank Bonus finden Sie unter “Zinsen & Boni”.

Vorteile & Nachteile

  • 50 € Neukundenbonus möglich
  • kostenlose Girocard + virtuelle Debit Mastercard
  • an 7.000 Cash Group Automaten gratis Bargeld
  • Bareinzahlungen kostenfrei möglich
  • Buchung per Beleg am Schalter 2,50 €
  • 700 € Mindestgeldeingang, sonst 9,90 € Grundpreis

Basisangaben

Kontoführung

Weitere Angaben

Ihre Fragen und Kommentare zum Commerzbank Vorteilskonto

Guten Tag,
kann man mit diesem Konto einen Lastschrifteinzug veranlassen?

Freundliche Grüße
Frank Kloss

von Frank Kloss

Antwort vom Kontofinder Team

Wenn Sie damit meinen, dass ein Unternehmen Geld von Ihrem Konto per Lastschrift abbucht, dann ja. Wenn Sie damit meinen, dass Sie selbst Geld von anderen Konten per Lastschrift einziehen können, dann nein.

Ich habe ein Commerzbank Vorteilskonto und benutze die Online-App der Commerzbank. Nun wurde mir Geld überwiesen, doch ich weiß nicht von wem und wo ich das in der App nachlesen kann.

von Lina

Antwort vom Kontofinder Team

In der Umsatzübersicht sollte es möglich sein, auf jeden einzelnen Umsatz für mehr Details klicken zu können.

Ich habe noch das Vorteilskonto, weil ich das damals mit Neukundenbonus gebucht habe. Nun gibt es das Vorteilskonto auf der Commerzbank Seite nicht mehr, sondern Basic, Klassik und Premium. Bei den Kreditkarten gibt es Classic, Gold und Premium und die Mastercard Debit. Letztere soll mit dem Klassik-Konto kostenlos sein. Kann ich diese auch noch mit meinem Vorteilskonto kostenlos bekommen?

von Martin

Antwort vom Kontofinder Team

Wenn Sie das Vorteilskonto eröffnet haben, sollten Sie auch eine Kreditkarte dazu bekommen haben. An Ihren Konditionen wird sich nach Aussage der Commerzbank durch die neuen Kontomodelle nichts ändern.

Ich möchte gerne dieses Konto einrichten. Was ich noch nicht abschließend weiß, ist ob ich als Freiberufler/Selbständiger auch dazu berechtigt bin, das Commerzbank Vorteilskonto und die Bonus Aktion zu nutzen? Leider konnte ich mich bisher nicht legitimieren, da ich keine Kopfhörer habe und die Mitarbeiterin meinte, ich bräuchte welche. Ich ziehe es daher wohl vor, den Antrag in einer Filiale zu stellen.

von Angelika Okonska

Antwort vom Kontofinder Team

Es kommt darauf an, ob Sie das Vorteilskonto als Privatgirokonto oder als Geschäftskonto nutzen wollen. Die meisten Banken mögen es nämlich nicht, wenn Selbstständige ein Privatkonto für geschäftliche Zwecke nutzen. Wenn man sich die Bedingungen für den Bonus anschaut, sind auch Selbständige dazu in der Lage, diese zu erfüllen. Es kann aber wie gesagt sein, dass sich die Commerzbank quer stellt. Rufen Sie daher am besten direkt bei der Commerzbank an oder fragen in der Filiale vor der eventuellen Kontoeröffnung nach.

Ist das Konto gebührenfrei, wenn ich monatich von meinem Girokonto der Postbank Geld überweise oder muss der Geldeingang von einem Dritten (z.B. Arbeitgeber) kommen?

von Stefan

Antwort vom Kontofinder Team

Wir haben für Sie bei der Commerzbank nachgefragt und folgende Antwort erhalten:

"Der Mindestgeldeingang wird aus der Summe der Habenumsätze je Kalendermonat ermittelt. Eigene Überträge sind ausgeschlossen und Überträge von anderen Girokonten bei Fremdbanken zählen zu den Habenumsätzen.

Gestatten Sie uns den Hinweis, dass für den Erhalt der Prämie keine Eigenüberweisungen oder Überträge von anderen Girokonten bei Fremdbanken zulässig sind. Hier sind, neben den anderen Bedingungen, mindestens 5 monatliche Buchungen über je 25 € oder mehr, z.B. von oder an Arbeitgeber, Rentenkassen, Hausverwaltungen, Energieversorger, Telefonanbieter, erforderlich."