GarantiBank

Stand: 21.08.2021

Über die GarantiBank

Die GarantiBank in Deutschland ist eine Niederlassung der in Amsterdam beheimateten GarantiBank International. Erst 1990 wurde die Mutter in den Niederlanden gegründet. Neun Jahre später kam es dann zur Eröffnung der deutschen Niederlassung. Zunächst unter dem Namen United GarantiBank in München, wurde die Deutschlandzentrale 2001 nach Düsseldorf verlegt und firmiert seitdem unter dem Namen GarantiBank.

Neben der Finanzierung von Außenhandelsgeschäften und der Vergabe von Krediten bietet die Bank den deutschen Privatkunden Sparprodukte an. Dazu gehört auch das GarantiBank Kleeblatt-Festgeld. Laufzeiten zwischen drei Monaten und fünf Jahren werden angeboten. Voraussetzung ist die Einzahlung von mindestens 2.500 Euro. Die Zinsen werden bei längeren Laufzeiten zum Jahresende und bei unterjährigen Verträgen zum Ende der Laufzeit ausgezahlt. Eine Kündigung des Kleeblatt-Festgelds ist nicht erforderlich. Nach Ablauf der vereinbarten Laufzeit wird die Einlage ausgezahlt. Eine automatische Verlängerung ist nicht vorgesehen.

Ein reines Tagesgeldkonto wird dagegen nicht angeboten, dafür aber das GarantiBank Kleeblatt-Sparkonto, eine Mischung aus Tagesgeld und Sparkonto. Der variable Zinssatz wird ohne Mindesteinlage bei täglicher Verfügbarkeit geboten. Kosten für die Kontoführung entstehen keine.

Die Bank untersteht der niederländischen Bankenaufsicht und ist auch der dortigen Einlagensicherung angeschlossen, so dass Einlagen bis 100.000 Euro geschützt sind.

Bankinformationen

Einlagensicherung

Service

Ihre Fragen und Kommentare zur GarantiBank