Nuri Girokonto

Stand: 11.08.2022

Was bietet das Nuri Girokonto?

Nuri meldet Insolvenz an

Nuri hat am 09.08.2022 aufgrund der schwierigen Marktsituation Insolvenz angemeldet.

  • Einlagen und Investitionen auf dem Nuri-Konto sind sicher. Euro-Einlagen, Bitcoin- und Ether-Einlagen in Wallets und Vaults sowie Nuri Pot-Investitionen sind nicht betroffen.
  • Sie haben weiterhin Zugriff auf Ihr Geld und können es jederzeit ein- und auszahlen. Kundengelder fallen nicht in die Insolvenzmasse.
  • Die Nuri App kann weiterhin genutzt werden und alle Funktionen bleiben erhalten.
  • Nuri will die Insolvenz nutzen, um sich zu restrukturieren und sicherer für die Zukunft aufzustellen.

Weitere Antworten auf die wichtigsten Fragen finden Sie im Nuri FAQ Beitrag.

Details zum Nuri Girokonto

Mit dem Nuri Girokonto (ehemals Bitwala) können Sie nicht nur Ihre Bankgeschäfte erledigen, sondern auch direkt in Kryptowährungen investieren. Die Kontoführung ist kostenlos. Überweisungen per Mobile App und Web App sind inklusive. Auch eine Visa Debit Kreditkarte ist gratis dabei. Mit ihr heben Sie weltweit an allen Automaten gebührenfrei Bargeld ab, außer der Automatenbetreiber erhebt eigene Gebühren. Bareinzahlungen oder die Einrichtung eines Dispokredits sind aktuell nicht möglich.

Besonders interessant ist das Nuri Girokonto auch für Ausländer mit Wohnsitz in der EU, denn hier werden Ausweise von über 70 Ländern akzeptiert. Als Adressnachweis (nicht älter als 90 Tage) sind auch Rechnungen für Wasser, Gas, Strom, Internet oder Heizung möglich, solange das Dokument den vollständigen Namen der beantragenden Person enthält und die Wohnadresse eindeutig erkennbar ist.

Die Handelsgebühr für den Kauf und Verkauf von Kryptowährungen beträgt 1,00 %. Ab 30 € können Sie bereits in Bitcoin und Ether investieren. Sie haben dabei die Wahl, ob die Kryptos in Wallets oder Vaults aufbewahrt werden. Alle Transaktionen lassen sich in einem Krypto-Steuerbericht exportieren und somit für die Steuererklärung nutzen.

Vorteile & Nachteile

  • keine monatlichen Kontoführungsgebühren
  • kostenfreie Buchungen per Mobile und Web App
  • gratis Visa Debitkarte
  • weltweit gebührenfreies Geldabheben möglich
  • weltweit auch in Fremdwährung ohne Gebühren bezahlen
  • direkt vom Bankkonto aus in Kryptowährungen investieren
  • Bareinzahlungen und Dispo nicht möglich

Kontoeröffnung

  • Voraussetzung für die Kontoeröffnung ist ein Wohnsitz in der Europäischen Union
  • gültiger Personalausweis oder Reisepass einer der über 70 anerkannten Länder
  • du bist mindestens 18 Jahre alt
  • Legitimierung per Video über IDnow innerhalb von 5 Minuten

Basisangaben

Kontoführung

Weitere Angaben

FAQs zum Nuri Girokonto

Mit der Visa Debitkarte können Sie weltweit an allen Automaten mit Visa Zeichen Bargeld abheben. Nuri berechnet hierbei keine Gebühren. Es können gegebenenfalls Gebühren des jeweiligen Automatenbetreibers anfallen. Diese Kosten werden aber während des Abhebevorgangs auf dem Display angezeigt.

Bei der Kontoeröffnung wird keine Schufa-Auskunft eingeholt und es werden auch sonst keine Daten ausgetauscht. Es gibt also keinen Schufa-Eintrag. Weitere Details finden Sie auch im FAQ Beitrag von Nuri.

Ihre Fragen und Kommentare zum Nuri Girokonto