Über die Steyler Bank

Die in Sankt Augustin bei Bonn ansässige Steyler Bank gehört zu den sogenannten Ethikbanken und gilt in Deutschland als ältestes Institut dieser Art. Gegründet wurde sie 1964 als Gegenentwurf zur primär profitorientierten Bankenwelt.

Die Bank gehört zur katholischen Ordensgemeinschaft der Steyler Missionare und lehnt ihre Philosophie an deren Grundsätze an. Für die Kunden bedeutet dies faire Finanzprodukte, welche die Kriterien von Ethik und Nachhaltigkeit einhalten, sowie entsprechend zertifizierte Berater. Dies zusammen nennt die Bank Ethik-Garantie, eine mit dem Siegel für nachhaltige Geldanlage und dem Europäischen Transparenzlogo für Nachhaltigkeitsfonds ausgezeichnete Leistung. Weil die Bank nur die Hauptgeschäftsstelle und keine Filialen betreibt, wird das Bankgeschäft primär online abgewickelt.

Angeboten wird das Steyler Bank Fair4 Girokonto, das einen monatlichen Grundpreis hat. Auch die Girocard kostet extra. Mit ihr heben Sie deutschlandweit an 3.000 Automaten des CashPool gebührenfrei Bargeld ab. Master- oder Visa-Kreditkarten hat die Bank ebenfalls im Angebot, verlangt dafür aber eine Jahresgebühr. Neben dem Standard-Girokonto gibt es noch das Steyler Bank Fair4 Young Konto. Schüler, Auszubildende und Studenten zahlen bis zum 27. Lebensjahr nur sehr geringe Kontoführungsgebühren. Auch eine Girocard ist gratis dabei.

Neben einigen Sparangeboten, die teilweise mit Spendenleistungen verknüpft werden, hat die Steyler Bank auch ein Tagesgeldkonto im Portfolio. Das Steyler Bank Tagesgeld verlangt keinen Mindestanlagebetrag. Aktuell wird es nicht verzinst.

Die Steyler Bank ist Mitglied im Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken, so dass bis zu 2,998 Mio. Euro je Kunde geschützt sind.

Bankinformationen

Einlagensicherung

Service

Ihre Fragen und Kommentare zur Steyler Bank