Deutsche Bank führt Photo-TAN / Online-Banking-Zugang per Fingerabdruck ein

Aktualisiert am

Die Deutsche Bank rüstet auf: ab sofort haben Kunden mittels Fingerabdruck Zugriff auf ihr mobiles Banking. Damit ist die Deutsche Bank hierzulande das erste Kreditinstitut, das diesen Service anbietet. Darüber hinaus können Transaktionen nun mit dem modernen photoTAN-Verfahren durchgeführt werden.

Fingerprint-Zugang beim mobilen Banking Banking mit photoTAN Der FinanzPlaner Warum diese Neuerungen?

Deutsche Bank

Fingerprint-Zugang beim mobilen Banking

Der Fingerabdruck ersetzt die PIN und gewährt vollen Zugriff auf das eigene Konto via Mobile-Banking. Allerdings ist diese Technologie bisher nur für iPhones ab der Version 5s mit dem Betriebssystem iOS 8 verfügbar. Weitere Modelle sollen aber folgen.

Banking mit photoTAN

Das Banking via photoTAN gilt als vergleichsweise neu und innovativ. Anstelle eines generierten Zahlencodes wird eine Grafik erzeugt, die der Kunde mit der bankeigenen App scannen und anschließend in eine Ziffern-TAN umwandeln kann.

In Kombination mit der „Meine Bank“-App und der photoTAN-App können die Nutzer Bankaufträge mit wenigen Klicks freigeben, auf das elektronische Postfach zugreifen, auf Unterkonten überweisen, Daueraufträge verwalten und gezielt nach Umsätzen suchen.

Der FinanzPlaner

Als weiteres Feature ist die Einführung des FinanzPlaners im Dezember geplant. Ähnlich wie eine Haushalts-App soll der Planer eine hilfreiche Übersicht aller Umsätze erstellen. Dabei werden Einnahmen und Ausgaben in Kategorien wie „Wohnen“, „Kinder“, „Gehalt“ und „Reisen“ unterteilt. Darüber hinaus haben Kunden die Möglichkeit, eigene Kategorien anzulegen. Auch die Auswertung der analysierten Zeiträume lässt sich individuell bearbeiten.

Der FinanzPlaner arbeitet mit Grafiken und soll sowohl für Smartphones, als auch für Tablets verfügbar sein.

Warum diese Neuerungen?

Nach eigenen Angaben ist es das Ziel der Deutschen Bank, die Vorteile der Online- und Filialwelt mit intelligentem und für den Kunden relevantem Banking zu verzahnen. Der Leiter des Online- und Mobile-Banking im Privat- und Firmenkundengeschäft der Deutschen Bank, Michael C. Koch, sagte dazu: „Mit den neuen und erweiterten Funktionen im Online- und Mobile-Banking kommen wir den Wünschen unserer Kunden nach noch mehr Komfort, leichterem Zugang und modernen Lösungen entgegen.“

Die Neuerungen sind Teil der sogenannten „Strategie 2015+“. Für die technische Weiterentwicklung habe die Deutsche Bank bereits 200 Mio. Euro investiert. Angesichts der Sicherheitslücken, die Fingerprintscanner nach wie vor aufweisen, bleibt jedoch abzuwarten, wie die Kunden die neuen Konzepte annehmen.

Wie ist Ihre Meinung zu diesem Thema?

Bitte geben Sie mindestens 10 Wörter ein. Aktuelle Wortanzahl: 0
Vorteile Kontofinder.de

1. sehr große Marktübersicht
2. unabhängige Bewertung durch Algorithmus
3. tagesaktuelle Konditionen