Girokonto mit Video Ident

Aktualisiert am

Die Kontoeröffnung bei einer Direktbank war bisher immer mit dem zeitraubenden Gang zur Post verbunden, um dort die Legitimation durchzuführen. Doch seit kurzem gibt es eine neue, zeitsparende Alternative zum PostIdent Verfahren. Ab jetzt können Sie Ihr neues Girokonto auch online mit Video Ident eröffnen. Wie genau das funktioniert und welche Banken das neue Video-Ident-Verfahren anbieten, erfahren Sie hier.

Die 5 besten Girokonten mit Video Ident Kontoeröffnung

Informationen
Bewertung
Grundpreis 0,– €
Girocard 0,– €
Kreditkarte 0,– €

euroweit mit der Visa-Card kostenlos Bargeld abheben
günstige Dispozinsen von 6,99 %
90 Punkte
50 € Bonus
Grundpreis 0,– €
Girocard 0,– €
Kreditkarte 0,– €

weltweit gebührenfrei Bargeld mit MasterCard
Banking-Terminals der Deutschen Bank nutzbar
88 Punkte
Grundpreis 0,– €
Girocard 0,– €
Kreditkarte 0,– €

weltweit kostenlos Bargeld abheben
Kontoeröffnung bequem von Zuhause aus möglich
86 Punkte
100 € Bonus
Grundpreis 0,– €
Girocard 0,– €
Kreditkarte 0,– €

an allen Automaten mit Visa-Zeichen kostenfrei Bargeld
vollautomatischer Kontowechselservice
86 Punkte
Grundpreis 0,– €
Girocard 0,– €
Kreditkarte 0,– €

deutschlandweit an 3.000 CashPool Automaten kostenfrei Bargeld
Kreditkarte nur im 1. Jahr kostenfrei
84 Punkte
60 € Bonus

Was ist das Video-Ident Verfahren?

Video Ident ist die Identitätsprüfung per Videotelefonie. Dieses neue Verfahren der Online-Legitimation wurde von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) Anfang 2014 geprüft und genehmigt.

Wie genau funktioniert Video-Ident?

Der genaue Ablauf ist von Bank zu Bank leicht unterschiedlich und hängt auch davon ab, ob das Kreditinstitut selbst VideoIdent durchführt oder einen externen Dienstleister damit beauftragt. Im Groben läuft die Identitätsprüfung wie folgt ab:

Schritt 1: Nachdem Sie den Kontoeröffnungsantrag online ausgefüllt haben, erhalten Sie von Ihrer Bank einen Sicherheitscode bzw. eine Referenznummer, die Sie auf der Internetseite der Bank oder des externen Dienstleisters, wie zum Beispiel WebID, eingeben müssen, um Video Ident zu starten.

Schritt 2: Nun beginnt das Video-Telefonat per WebRTC (Web Real Time Communication = Kommunikation in Echtzeit über den Browser). Ein geschulter Mitarbeiter wird Sie dann Schritt für Schritt durch die Online-Legitimation führen. Sie müssen zum Beispiel Ihren Ausweis vor die Kamera halten und die Seriennummer des Ausweises vorlesen.

Schritt 3: Zum Abschluss erhalten Sie per E-Mail oder SMS eine TAN (Transaktionsnummer), die Sie auf der Eingabemaske eingeben müssen.

Das war's schon. Damit ist die Legitimation nach wenigen Minuten erfolgreich beendet.

Welche Vorteile hat das Video Ident Verfahren gegenüber dem PostIdent Verfahren?

1. Sie sparen Zeit. Bisher musste man beim Post-Ident-Verfahren erst kilometerweit zur Post fahren und dort eventuell in der Warteschlange minutenlang anstehen. Das VideoIdent-Verfahren geht deutlich schneller. Der gesamte Prozess dauert insgesamt nur 5 bis 10 Minuten. Die Banken erhoffen sich dadurch, dass Sie sich leichter für einen Kontowechsel entscheiden.

2. Das Girokonto ist schneller eröffnet. Die Bank kann direkt nach der erfolgreichen Online-Legitimation Ihren Kontoeröffnungsantrag bearbeiten und Ihnen alle wichtigen Unterlagen und Kontokarten zuschicken. Beim PostIdent-Verfahren vergeht häufig ein Tag extra, weil die Unterlagen ja noch von der Post zur Bank geschickt werden müssen. Wenn Sie es also eilig haben und auf Ihr neues Bankkonto angewiesen sind, bietet sich VideoIdent für Sie an.

3. Sie sind zeitlich flexibler. Gerade wenn Sie berufstätig sind, ist es nicht immer leicht, noch zu den Öffnungszeiten bei der Post vorbeizuschauen. Die Online-Legitimation via Video Ident ist hingegen von 07:00 bzw. 08:00 bis 22:00 Uhr jeden Tag, auch am Wochenende, möglich.

4. Sie sind unabhängig von Wind und Wetter. Egal, wie es draußen gerade ausschaut, können Sie ganz bequem von zu Hause aus die Identitätsprüfung durchführen.

Was brauche ich alles, um das Bankkonto mit Video Ident zu eröffnen?

Grundvoraussetzung ist zunächst ein Wohnsitz in Deutschland. Weiterhin benötigen Sie zum Eröffnen des Girokontos mit Video Ident 4 Dinge:

  1. Ihren derzeit gültigen Personalausweis oder Reisepass (ein vorläufiger Ausweis genügt nicht)
  2. Computer, Laptop, Tablet oder Smartphone mit einer internen oder externen Webcam (Kamera)
  3. eine stabile Internetverbindung mit einer Übertragungsrate von mindestens 500 Kbit/s
  4. Video-Telefonie, direkt über Ihren Internet-Browser mit WebRTC (Web Real Time Communication = Kommunikation in Echtzeit über den Browser)

Wie sieht es mit der Sicherheit und dem Datenschutz beim VideoIdent-Verfahren aus?

Der gesamte Vorgang wird visuell und akustisch aufgezeichnet und gespeichert. Ihre persönlichen Daten werden während der Online-Legitimation vollständig verschlüsselt. Seit 15.06.2017 ist die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung mit mind. 2048 Bit Pflicht. Mitarbeiter werden zufällig auf die Legitimierungsanfragen verteilt, um Manipulation vorzubeugen. Neu ist auch, dass 3 zufällig ausgewählte Sichtprüfungen des Ausweisdokuments erfüllt sein müssen. Zudem sollen Mitarbeiter während des Gesprächs durch Fragen feststellen, dass alle Angaben korrekt sind und die zu identifizierende Person nicht durch eine andere Person zur Kontoeröffnung genötigt wird. Die Banken geben an, dass höchste Sicherheitsstandards eingehalten werden.

Welche Banken bieten das Video-Ident-Verfahren zur Kontoeröffnung an?

Neben der Comdirect, DKB, Commerzbank und Wüstenrot Bank haben unter anderem auch die SWK Bank und die ING-DiBa die Video-Legitimation für sich eingeführt. In den nächsten Monaten werden, gerade bei vielversprechendem Erfolg, weitere Direktbanken nachziehen und die Online-Legitimation per Video im Angebot haben.

Bieten neben Direktbanken auch Sparkassen sowie Volks- und Raiffeisenbanken Video Ident an?

Ja. Die Sparkasse am Niederrhein war damals deutschlandweit die erste Sparkasse, die das Video-Ident-Verfahren anbot. Mittlerweile steht bei vielen Sparkassen und VR-Banken die Videolegitimation zur Auswahl.

Wird die Kontoeröffnung ohne PostIdent zum neuen Standard?

Aktuell bieten immer mehr Kreditinstitute VideoIdent an. Das klassische PostIdent Verfahren kann aber weiterhin genutzt werden und ist nach wie vor der Standard, gerade weil nicht jeder Neukunde die technischen Voraussetzungen für die Legitimation per Video erfüllt.

Video-Ident

Noch Fragen?

Haben Sie noch weitere Fragen zum Eröffnen eines Girokontos mit Video Ident, die Sie gerne beantwortet hätten? Dann setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung.

Vorteile Kontofinder.de

1. sehr große Marktübersicht
2. unabhängige Bewertung durch Algorithmus
3. tagesaktuelle Konditionen