Sberbank Direct (geschlossen)

Stand: 16.04.2022

Über die Sberbank Direct (geschlossen)

Aufgrund des Krieges zwischen Russland und der Ukraine wurde der Sberbank Direct die Fortführung des Geschäftsbetriebs von der Finanzmarktaufsicht untersagt. Es greift die österreichische Einlagensicherung. Gelder auf dem Tagesgeld- und Festgeldkonto werden damit bis zu 100.000 € pro Kunde ausgezahlt. Auf der Seite Aktuelle Meldungen informiert die Sberbank über den aktuellen Stand der Schließung.

Nutzen Sie unseren Tagesgeld Vergleich und Festgeld Vergleich, um schnell und einfach das für Sie passende Sparkonto zu finden.

Geschichte der Sberbank

Die Sberbank Direct ist eine Zweigniederlassung der in Österreich ansässigen Sberbank Europe AG. Diese ist wiederum Teil der Sberbank Russia, der größten Bank Osteuropas mit über 130 Millionen Privatkunden und 240.000 Mitarbeitern. Seit Mitte 2014 war die Sberbank Direct mit Sitz in Frankfurt am Main aktiv. Als reine Direktbank konzentrierte sie sich auf die Entwicklung von innovativen Dienstleistungsangeboten im Finanzsektor.

Bis 01.03.2022 wurde das Sberbank Direct Tagesgeld mit attraktiven Zinsen angeboten. Es gab keine Mindestanlagesumme. Die Zinsen wurden vierteljährlich gutgeschrieben. Das Sberbank Direct Festgeld konnte ab einem Mindestanlagebetrag von 1.000 € für 1 bis 6 Jahre eröffnet werden. Die Zinszahlung erfolgte jährlich. Am Ende der Laufzeit wurde das Konto automatisch aufgelöst und das Guthaben dem Tagesgeldkonto gutgeschrieben.

Die Sberbank Direct unterliegt als Zweigniederlassung der Sberbank Europe AG der österreichischen Einlagensicherung. Dadurch sind im Falle einer Bankeninsolvenz alle Einlagen bis 100.000 Euro pro Kunde geschützt.

Bankinformationen

Einlagensicherung

Service

Ihre Fragen und Kommentare zur Sberbank Direct (geschlossen)

Was geschieht mit Tagesgeld-Konten bei der Sberbank, deren Guthaben über 100.000 € hinaus gehen?

von Peter Fink

Kontofinder-Team:

Klicken Sie bitte auf den folgenden Link, um zur Internetseite der Einlagensicherung Österreichs zu gelangen. Ein bisschen weiter unten auf der Seite kommen Sie dann zum Abschnitt "Guthaben über 100.000 €?" Dort wird beantwortet, was Sie tun können, wenn das Guthaben bei der Sberbank über 100.000 € lag.