DKB Girokonto

Stand: 29.04.2022

Was bietet das DKB Girokonto?

Das DKB Girokonto ist ohne Bedingungen kostenlos. Alle Online-Buchungen und die Visa Debitkarte sind kostenfrei. Die klassische Girocard (0,99 € im Monat) und Visa Kreditkarte (2,49 € im Monat) sind ab 01.12.2021 optional zubuchbar. Neukunden in den ersten 6 Monaten und Bestandskunden mit einem Geldeingang von mind. 700 € im Monat gelten als Aktivkunde und erhalten weitere Vorteile. So heben Aktivkunden mit der Visa Card weltweit und nicht nur in €-Ländern gebührenfrei Bargeld ab. Zudem erhalten sie günstigere Dispozinsen von 6,58 % statt 7,18 %.

Das Konto kann bequem per Video-Ident eröffnet werden. Es gibt einen vollautomatischen Kontowechselservice, der nach der Kontoeröffnung über das Online-Banking durchgeführt werden kann.

Vorteile & Nachteile

  • kostenlose Kontoführung
  • Visa Debit-Kreditkarte kostenlos
  • günstige Dispozinsen
  • weltweit mit der DKB-Visa-Card kostenlos Bargeld abheben
  • sichere chipTAN und pushTAN-Verfahren
  • vollautomatischer Kontowechselservice
  • keine kostenlosen Bareinzahlungen

Kontoeröffnung

  • Ablauf: Formular online ausfüllen (ca. 5-7 Min)
  • Legitimation: VideoIdent (in 5 Min) oder PostIdent mit ausgedrucktem Formular
  • Kontowechselservice: ja (über Partner finleap connect)

Basisangaben

Kontoführung

Weitere Angaben

FAQs zum DKB Girokonto

Ja, Neukunden zahlen seit November 2021 für Gelder über 25.000 Euro hinaus ein Verwahrentgelt (Negativzinsen) in Höhe von 0,50 %. Alle Beträge bis 25.000 Euro sind hiervon nicht betroffen. Bei angenommenen 40.000 Euro auf dem DKB Girokonto zahlen Sie auf 15.000 Euro eine Jährliche Gebühr in Höhe von 75,00 Euro.

Nutzen Sie für alle Abhebungen sowohl im Inland als auch im Ausland die DKB-VISA-Card. Mit ihr heben Sie als Aktivkunde weltweit an allen Automaten mit Visa-Zeichen kostenlos ab. Nicht-Aktivkunden heben nur in €-Ländern gebührenfrei Bargeld ab. Dabei müssen Sie mindestens 50 Euro abheben.

Es kann vereinzelt vorkommen, dass Geldautomatenbetreiber eigene Gebühren verlangen. Dies wird Ihnen aber vor der Auszahlung angezeigt und Sie haben die Möglichkeit, den Vorgang abzubrechen.

Ja, Sie können Bargeld auf Ihr DKB Konto einzahlen. Es gibt 3 Möglichkeiten:

  1. Sie nutzen die Einzahlungsautomaten der DKB. Dabei wird eine Gebühr von 1,50 % (mind. 2,50 €, max. 15,00 €) berechnet.
  2. Bei Einkäufen von mindestens 10 bzw. 20 € können Sie gegen eine Gebühr von 1,50 % bei 12.000 Händlern (z.B. REWE, real, PENNY, dm) direkt an der Kasse Bargeld einzahlen.
  3. Gehen Sie alternativ zu einer Filiale eines anderen Kreditinstitutes und zahlen Sie von dort aus Geld auf Ihr DKB Girokonto ein. Die Kosten sind dabei von Bank zu Bank unterschiedlich.

Beide Karten sind zunächst einmal Debitkarten. Das bedeutet die Beträge werden sofort vom Girokonto abgebucht. Es gibt keinen Kreditrahmen. Die Debit-Kreditkarte ist von VISA und kann auch für Zahlungen per Mobiltelefon, Watch oder Tablet eingesetzt werden (Google Pay, Apple Pay). Die Girocard verliert immer mehr an Bedeutung. Trotzdem gibt es immer noch einige Läden, in denen nur die Girokarte akzeptiert wird. Unbedingt nötig ist die DKB Girocard aber nicht mehr.

Wer eine Kreditkarte mit Kreditrahmen benötigt, kann eine echte DKB VISA-Kreditkarte für monatlich 2,49 Euro beantragen. Besonders im Ausland finden echte Kreditkarten eine höhere Akzeptanz.

Beim pushTAN-Verfahren erhalten Sie die TAN in der passwortgeschützten pushTAN-App auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Dies ist relativ sicher, wenn das Online-Banking und der TAN-Empfang nicht auf dem gleichen Gerät erfolgen.

Beim chipTAN-Verfahren erzeugen Sie die TAN mit einem TAN Generator, in den Sie Ihre Girocard stecken. Solange Sie sich gewissenhaft verhalten, ist dies ein sehr sicheres Verfahren.

Die DKB Bank hat über 4,5 Millionen Kunden. Ihr Girokonto gehört seit Jahren zu den besten Angeboten, vor allem weil die Kontoführung immer noch kostenlos ist. Passen Sie allerdings vor allem bei Bargeldabhebungen auf, da Geldautomatenbetreiber eigene Gebühren verlangen können. Diese werden aber während des Abhebevorgangs angezeigt.

Zudem unterscheidet die DKB seit 01.12.2017 zwischen Standardleistungen und Leistungen für Aktivkunden. Wenn Sie weniger als 700 € monatlichen Geldeingang haben, ist das Konto zwar immer noch gebührenfrei, allerdings sind Zusatzleistungen teurer. So sind z.B. die Dispozinsen leicht höher und Sie zahlen ein Auslandseinsatzentgelt von 2,20 %, wenn Sie in Nicht-€-Ländern Bargeld abheben oder Bezahlen.

Wenn Sie einen Service der DKB in Anspruch nehmen möchten, schauen Sie immer kurz in das Preis- und Leistungsverzeichnis, um eventuell anfallende Kosten schon vorher zu kennen.

  1. Klicken Sie im Online-Banking links auf “Service”, dann auf “Kontowechselservice” und anschließend auf den blauen Button “Jetzt Konto wechseln”, um den Kontowechselservice von FinReach zu starten.
  2. Melden Sie sich mit Ihren Online-Banking Daten des bisherigen Girokontos an. Ihre Kontoumsätze der letzten 12 Monate werden nun analysiert.
  3. Wählen Sie aus, welche Zahlungspartner über Ihre neue Bankverbindung informiert werden sollen und bestätigen Sie dies durch eine Online-Unterschrift. FinReach verschickt jetzt Briefe an alle ausgewählten Zahlungspartner.
  4. Legen Sie die angezeigten Daueraufträge manuell bei der DKB neu an und löschen Sie diese bei Ihrer bisherigen Bank.
  5. Bestimmen Sie, wann Ihr altes Girokonto gelöscht und wohin der Restbetrag überwiesen werden soll. Bestätigen Sie dies erneut per Online-Unterschrift.

Ihre Fragen und Kommentare zum DKB Girokonto

Kann ich mit dem Konto Geld in die Ukraine überweisen bzw welche Gebühren fallen da für Sender und Empfänger an?

von Joni

Kontofinder-Team:

Ja, das ist im Online-Banking möglich. Für Auslandsüberweisungen bis 12.500 € liegen die Gebühren bei 12,50 € je Überweisung. Bei noch höheren Beträgen betragen die Gebühren 1,00 %, max. 150 €. Zudem müssen Beträge über 12.500 € gemeldet werden.

Bei der Überweisung haben Sie 3 Möglichkeiten:

  • SHARE: Sender und Empfänger teilen sich die Gebühren, d.h. Sie bezahlen die Gebühren Ihrer Bank und der Empfänger trägt die Gebühren seiner Bank.
  • BEN: Der Empfänger zahlt alle Gebühren.
  • OUR: Der Sender zahlt alle Gebühren. Die DKB berechnet pauschal 25,00 €.

Wenn der Auftrag eilig ausgeführt werden soll, kommen nochmal 5,50 € hinzu.

Ist die DKB Kreditkarte eine echte Kreditkarte oder funktioniert sie nur, wenn Geld auf dem DKB-Konto ist?

von T. Holder

Kontofinder-Team:

Die kostenlose Standard-Kreditkarte der DKB ist eine Visa Debitkarte. Bei dieser Karte gibt es keinen Kreditrahmen und das Geld wird bei Karteneinsatz direkt vom Girokonto abgebucht.

Optional können Sie sich gegen Gebühr eine echte Visa Kreditkarte (Charge) mit Kreditrahmen bestellen.

Ich habe gesehen, dass man das DKB-Girokonto auch per Video Identifikation eröffnen kann und somit nicht mehr zur Post muss. Wie funktioniert Video-Ident genau?

von Marco S.

Kontofinder-Team:

Für das Video-Ident Verfahren benötigen Sie einen Computer, ein Tablet oder Mobiltelefon mit Kamera, sowie einen stabilen Internetzugang.

Wenn Sie das Verfahren zur Legitimation wählen, müssen Sie während des Prozesses Ihren Reisepass oder Personalausweis vor die Kamera halten und bestätigen so die Daten auf dem DKB-Kontoantrag. Der Vorgang funktioniert nur, wenn Ihre Kamera eine hohe Auflösung hat und Ihr Ausweis klar und deutlich erkennbar ist. Andernfalls kommen Sie um den Gang zur Post nicht herum.

Ich möchte das DKB Girokonto eröffnen. Allerdings ist mein Verdienst monatlich unterschiedlich (zwischen 500-1000 €). Meine drei Fragen: 1. Bekommt man eine Kreditkarte zugeschickt und kann man damit auch online Sachen bestellen? 2. Wo könnte man denn überall mit der Karte das Geld abheben? 3. Gibt es da monatliche Gebühren, die man auf jeden Fall bezahlen muss?

von Josua

Kontofinder-Team:

Wenn die DKB Ihren Eröffnungsantrag annimmt, erhalten Sie eine kostenlose DKB Debit-Kreditkarte. Optional gibt es gegen Gebühr auch eine Girocard und echte Kreditkarte mit Kreditrahmen.

Mit der Visa Debitkarte heben Sie als Aktivkunde (mind. 700 € Geldeingang im Monat) weltweit und als Nicht-Aktivkunde in €-Ländern an allen Geldautomaten mit VISA-Zeichen kostenfrei Bargeld ab. Es gibt allerdings vereinzelt Geldautomatenbetreiber, die eigene Gebühren erheben. Diese werden Ihnen aber am Automaten angezeigt. Online einkaufen ist natürlich auch möglich, solange genügend Geld auf dem Girokonto vorhanden ist.

Monatliche Gebühren sind nicht zu entrichten, wenn Sie Ihr Konto online führen und nicht überziehen. Bei bargeldloser Zahlung im Ausland werden derzeit 2,20 % des Geldbetrages für Nicht-Aktivkunden berechnet.

Ich benötige ein Geschäftskonto. Ist das bei der DKB möglich und welche Kosten entstehen monatlich?

von Uwe Dewitz

Kontofinder-Team:

Es gibt das DKB Business. Dies ist allerdings nur für Freiberufler.

Nutzen Sie ansonsten bitte direkt auf unserer Startseite den Kontofinder. Klicken Sie zu Beginn auf "Girokonto" und wählen Sie danach "Geschäftskonto". Anschließend können Sie die Auswahl weiter verfeinern, um das für Sie passende Geschäftskonto zu finden.