BKC Tagesgeld

Stand: 07.12.2022

Was bietet das BKC Tagesgeld?

Das Tagesgeldkonto der Bank für Kirche und Caritas heißt BKC CashDirekt-Konto. Aktuell wird es mit 0,25 % verzinst. Die Mindestanlagesumme liegt bei 500 €. Es gibt keinen Maximalanlagebetrag. Die Zinsgutschrift erfolgt vierteljährlich. Um das Tagesgeld eröffnen zu können, brauchen Sie ein BKC Girokonto. Ihr Geld ist durch die Einlagensicherung der VR-Banken geschützt.

Vorteile & Nachteile

  • kirchliche Bank mit ethischen Werten
  • nur 500 € Mindestanlagebetrag
  • keine Maximalanlagesumme
  • deutsche Einlagensicherung
  • keine Zinsgarantie
  • geringe Tagesgeldzinsen

Basisangaben

Zinsen & Startguthaben

Service & Kontakt

Einlagensicherung

Weitere Angaben

Ihre Kommentare zum BKC Tagesgeld