SWK Bank

Stand: 10.05.2022

Über die SWK Bank

Die SWK Bank sieht sich selbst eher als Dienstleister und in zweiter Linie erst als Bank. Seit 1959 ist die Süd-West-Kreditbank (SWK) als Direktbank auf dem deutschen Markt aktiv. 2012 wurde das Geschäft zudem nach Österreich ausgeweitet. Von Anfang an hat sich die Bank auf wenige Geschäftsfelder für Privatkunden fokussiert. Zum Kern des Geschäftsmodells gehört die schnelle, unkomplizierte und preiswerte Kreditvergabe. So stellt das Institut vor allem seine Kreditzusage innerhalb von 30 Sekunden als Besonderheit heraus. Dafür hat die SWK-Bank bereits zahlreiche Preise abgeräumt und der sichere Umgang mit Kundendaten beispielsweise bei der Kreditanfrage wurde vom TÜV testiert.

Neben den Privatkundenkrediten bietet die Bank auch ein Festgeldkonto an. Laufzeiten zwischen 12 und 120 Monaten sind bei dem SWK Bank Festgeld möglich. Kunden haben die Wahl, ob sie sich die Zinsen lieber auszahlen lassen oder diese zur weiteren Verzinsung auf dem Festgeldkonto belassen. Der notwendige Zahlungsverkehr wird über ein Referenzkonto abgewickelt. Weil die SWK-Bank keine eigenen Girokonten anbietet, kommt dafür jedes andere Girokonto in Deutschland in Betracht. Damit Kunden ihr Geld bei der SWK Bank anlegen können, ist eine Mindesteinlage von 10.000 Euro erforderlich.

Für Geschäftskunden gibt es das SWK Bank Firmenfestgeld. Die Laufzeiten liegen zwischen 1 und 10 Jahren. Die Mindestanlagesumme beträgt 10.000 €. Die Zinsen werden jährlich ausgezahlt.

Die Kundeneinlagen sind über die gesetzliche Einlagensicherung bis 100.000 € gegen eine Bankeninsolvenz geschützt.

Bankinformationen

Einlagensicherung

Service

Ihre Fragen und Kommentare zur SWK Bank

Wie lautet die Kontonummer bzw. IBAN der SWK Bank?

von Oscar Celorrio Montes

Antwort vom Kontofinder Team

Die IBAN bzw. Kontonummer ist individuell. Diese steht in Ihren Kontounterlagen zur Kontoeröffnung. Falls Sie den BIC (Business Identifier Code) der SWK Bank meinen, dieser lautet SUFGDE51XXX.