Vor- und Nachteile eines Girokontos

Aktualisiert am
von der Redaktion,
Kategorie(n):
Girokonto

Die Beliebtheit des Girokontos hat viele Gründe: Sein größter Vorteil ist die Flexibilität. Sie können mit einem Girokonto auf unterschiedlichen Wegen bargeldlos Geld senden und empfangen, sei es mittels des klassischen Überweisungsträgers aus Papier, per Fax, Telefon oder online über den heimischen Computer oder unterwegs per Smartphone oder Tablet-PC. Mit Girocard und Kreditkarte zahlen Sie unkompliziert in Geschäften und dem Internet und heben Bargeld an Automaten ab. Die größten Nachteile sind die teils hohen Gebühren und Dispozinsen.

Girokonto Vorteile im Überblick Girokonto Nachteile im Überblick

Die Vorteile und Nachteile des Girokontos

Dank der Girokarte lässt sich EU-weit kostenlos bargeldlos bezahlen. Mit einer Kreditkarte können Kunden zum Teil weltweit günstig Bargeld am Bankautomaten abheben. Ein weiterer Vorteil: In einigen Fällen ist die Girokontoführung kostenlos. Das gilt insbesondere für Kinder sowie Studenten und Auszubildende.

Für Privatpersonen und Geschäftskunden ist die Kostenfreiheit häufig an Bedingungen geknüpft. Beispielsweise können Girokonten für Kinder nur im Guthaben geführt werden (Guthabenkonto) oder es ist ein monatlicher Mindestgeldeingang erforderlich. Am häufigsten ist das kostenlose Girokonto im Bereich der Direktbanken zu finden.

Dem gegenüber fallen die Nachteile eines Girokontos gering aus. Sie verstecken sich oft in den Vertragsdetails. Ein Ärgernis sind zum Beispiel hohe Gebühren bei Geldabhebungen im Ausland oder an fremden Bankautomaten. Auch wenn Sie zu viele Überweisungen tätigen oder Ihnen nicht abgeholte Kontoauszüge auf dem Postweg zugestellt werden, fallen teilweise Gebühren an. Ebenso können für Ihre Giro- oder Kreditkarte Grund- oder Jahresgebühren erhoben werden.

Der größte Nachteil beim Girokonto sind die hohen Dispozinsen einerseits und die geringen bis gar nicht vorhandenen Guthabenzinsen andererseits. Zur Geldanlage eignen sich Alternativen wie das Tagesgeldkonto oder Festgeldkonto besser. Eine Übersicht haben wir im Beitrag Übersicht weiterer Kontoformen aufgeführt. Ein weiterer Nachteil, der erst seit der expansiven Geldpolitik der Zentralbanken zum Tragen kommt, sind Negativzinsen auf Sparguthaben bzw. Einlagen bei Banken. Der Kunde zahlt also zukünftig Zinsen an die Bank, damit diese sein Geld verwart. Vor wenigen Jahren noch undenkbar.

Hier die wichtigsten Vor- und Nachteile eines Girokontos noch einmal im Überblick:

Girokonto Vorteile

  • bargeldloser Geldtransfer: Überweisungen, Geld empfangen
  • jederzeitige Verfügbarkeit und Zugriff per Online-Banking oder Mobile-Banking
  • Barabhebungen rund um die Uhr mit Girocard und/oder Kreditkarte
  • Internet-Einkäufe rund um die Uhr mit Online-Konto und/oder Kreditkarte
  • Geldverfügung über Guthaben hinaus durch Dispositionskredit
  • Zum Teil kostenlose Kontoführung ohne monatliche Grundgebühr (v.a. bei Direktbanken)
  • Girokonto jederzeit kündbar
  • kontaktloses Bezahlen per Karte oder Mobiltelefon
  • Staatlich garantierte Einlagensicherung bis 100.000 Euro pro Kunde

Girokonto Nachteile

  • Keine oder nur geringe Guthabenzinsen
  • Negativzinsen möglich
  • Hohe Dispozinsen bei Kontoüberziehung
  • Je nach Bank zusätzliche Kosten möglich
    (Barabhebung an Fremdautomat, beleghafte Überweisungen, Girocard/Kreditkarte, Auslandseinsatz)
  • Staatlicher Zugriff / Sperrung möglich
  • Finanzbehörden können Einsicht nehmen

Die Vorteile überwiegen ganz klar. Dennoch hat nicht jeder Deutsche ein Girokonto, auch wenn die deutsche Banken gesetzlich verpflichtet sind, jedem Bürger ein Girokonto zu eröffnen. Wer die Voraussetzungen für ein Girokonto erfüllt, hat aber gute Chancen. Suchen Sie ein neues Konto? Dann nutzen Sie unseren Girokonto Vergleich oder filtern Sie sich mit unserem Kontofinder die für Sie passenden Angebote heraus.

Wie ist Ihre Meinung zu diesem Thema?

Bitte geben Sie mindestens 10 Wörter ein. Aktuelle Wortanzahl: 0
Vorteile Kontofinder.de

1. sehr große Marktübersicht
2. unabhängige Bewertung durch Algorithmus
3. tagesaktuelle Konditionen