Ratgeber zu Girokonto, Tagesgeld und Festgeld

von der Redaktion, Kategorie(n):
Girokonto

Obwohl in Deutschland ein Großteil der rund 2.000 verschiedenen Banken Girokonten anbietet, ist der Bundesbürger seinem eingerichteten Girokonto treu. Dabei können Sie Kosten sparen, wenn Sie vergleichen und sich wechselbereit zeigen. Wer monatlich eine Grundgebühr bei einer Filialbank oder Sparkasse entrichtet, obwohl er alles online erledigt und sowieso keinen persönlichen Ansprechpartner braucht, kann monatlich einen zweistelligen Betrag einsparen.

alles lesen...

von der Redaktion, Kategorie(n):
Girokonto

Um ihren Kunden eine flächendeckende und kostenlose Bargeldversorgung zu ermöglichen, haben Banken sich zu bundesweiten Bankverbünden zusammengeschlossen. Lesen Sie hier, welche Bankenverbünde es gibt, welche Finanzinstitute miteinander kooperieren, welche Kosten für Fremdabhebungen entstehen und wie Sie bei Direktbanken ohne Verbundzugehörigkeit kostenfrei Bargeld abheben können.

alles lesen...

von der Redaktion, Kategorie(n):
Girokonto

In Deutschland existieren laut Bundesbank derzeit etwa 96 Millionen Girokonten. Davon entfallen mehr als 41 Millionen auf Landesbanken und Sparkassen, rund 27 Millionen auf Kreditbanken sowie etwa nochmal so viele auf Genossenschaftsbanken (Stand 2014). Die Girokonto Eröffnung ist also ein alltäglicher und simpler Vorgang, der sich von Bank zu Bank kaum unterscheidet. Lediglich die Kontoeröffnung bei einer Direktbank erfordert aufgrund des strukturellen Unterschiedes naturgemäß etwas mehr Aufwand. Hier die wichtigsten Schritte im Überblick.

alles lesen...

von Benjamin Brückner, Kategorie(n):
Girokonto

Unseren Toni plagt sein schlechtes Gewissen. Vor Kurzem hat er in den Nachrichten von einem Spekulationsskandal der Bank erfahren, bei der er selbst ein Girokonto führt. Die betroffene Bank soll sich am umstrittenen Handel mit Nahrungsmitteln beteiligt haben. Am liebsten würde Toni sein Konto unverzüglich kündigen. Denn er möchte sich mit seinem Geld nicht länger an dieser Geschäftspraxis beteiligen. Da fällt ihm der Tipp eines Freundes ein, sich die ethischen oder sogenannten „grünen“ Banken einmal anzuschauen.

alles lesen...

Kategorie(n):
Girokonto

Sollte Ihnen eine Kontopfändung drohen, können Sie die Einrichtung eines sogenannten Pfändungsschutzkontos (kurz P-Konto) beantragen. Dabei wird ein bestehendes Girokonto in ein P-Konto umgewandelt. Ab diesem Zeitpunkt sind Guthabenbeträge bis zu einem Pfändungsfreibetrag in Höhe von 1.139,99 Euro monatlich geschützt. Dieser kann sich noch erhöhen, wenn Sie Unterhaltszahlungen leisten müssen oder für weitere Personen Sozialleistungen auf Ihrem P-Konto eingehen.

alles lesen...

Vorteile Kontofinder.de

1. sehr große Marktübersicht
2. unabhängige Bewertung durch Algorithmus
3. tagesaktuelle Konditionen